Das Konzept Interdependency: Chancen und Risiken - download pdf or read online

By Christoph Schließmann

ISBN-10: 3642449433

ISBN-13: 9783642449437

ISBN-10: 3642449441

ISBN-13: 9783642449444

Interdependency – Erkennung und Steuerung von wechselseitigen Vernetzungen aus systemischer Sicht – gehört heute und in Zukunft zu den großen Herausforderungen der Unternehmensführung. Die vorgestellten Methoden dienen der examine und Steuerung vor allem komplexer Systeme und Interdependenzen. Mit ihrer Hilfe können Unternehmer, supervisor und Führungskräfte auch Frühwarnungssysteme und ein effektives Risikomanagement erfolgreich aufbauen und bewältigen. Sie profitieren dabei von den vielfältigen praktischen Erfahrungen des Autors und seinen Handlungsempfehlungen für alle grundlegenden Aufgaben von Unternehmensführung wie Unternehmensstrategie, management, Risikomanagement, company Governance und Nachfolgesicherung.

Show description

Read Online or Download Das Konzept Interdependency: Chancen und Risiken systemischer Komplexität erkennen und steuern PDF

Similar german_15 books

Read e-book online Das zweite Ich: Gespräche mit Musikern über Image und PDF

Noch nie struggle das Ansehen künstlerischer Persönlichkeiten so abhängig von medialer Aufmerksamkeit wie heute. pictures entstehen und festigen sich in gnadenlosem pace – durch PR-Kampagnen, Medien­berichte oder Kommentare in Sozialen Netzwerken. Wie viel „Authen­tizität“ opfern Künstler in diesem Ver­mark­tungsprozess?

Markus Schneider, Alexander Karmann, Grit Braeseke's Produktivität der Gesundheitswirtschaft: Gutachten für das PDF

Die Steigerung der Produktivität ist ein Schlüssel für das Wirtschaftswachstum und die internationale Wettbewerbsfähigkeit. Angesichts der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Gesundheitswirtschaft und des demografiebedingt zu erwartenden öffentlichen Finanzbedarfs ist das Produktivitätswachstum der Gesundheitswirtschaft von hohem wirtschaftspolitischen Interesse.

New PDF release: Empirische Regionalforschung heute: Festschrift für

Diese Festschrift enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne Regionalforschung heute kennzeichnend ist. Thematisch erstrecken sich die Beiträge von der Identifizierung von Clusterstrukturen in F&E-intensiven Industrien über den Einfluss der Landespolitik auf regionale Unterschiede in der Wirtschaftskraft bis hin zu Laborexperimenten in der Regionalökonomik.

Download e-book for kindle: Das transformationale Führungsstilmodell: Historische by Markus Hieber

Markus Hieber leitet das transformationale Führungsstilmodell historisch her und ordnet es in den Kanon der Führungsstiltheorien und -modelle ein. Er unterzieht das Modell, das das own zu außerordentlichen Höchstleistungen beflügeln soll, einer kritischen Prüfung. Insbesondere setzt er sich mit der Frage auseinander, inwieweit der Führungsstil in der Kranken- und Altenpflege sinnvoll zum Einsatz kommen kann, da die Mitarbeiter/innen ohnehin schon sehr belastet sind.

Additional resources for Das Konzept Interdependency: Chancen und Risiken systemischer Komplexität erkennen und steuern

Example text

4, S. 64. 42 nehmens auseinandersetzen zu müssen, um eine Entscheidung herbeiführen zu können. Entgegen allgemeinem Glauben ist ein Rating keine Garantie der Glaubwürdigkeit und Wirtschaftskraft eines Unternehmens, sondern lediglich eine Einschätzung der Wahrscheinlichkeit der Solvenz beziehungsweise Insolvenz, das heißt der Gesundheit eines Unternehmens in einem bestimmten Moment. Die Ratingagenturen bewerten regelmäßig statistische Informationen und nutzen statistische Modelle, wie zum Beispiel die hoch entwickelten Monte-Carlo-Simulationen.

12 f. 27 also um funktionelle Koppelungen von Systemteilen, die nicht auf die Eigenschaft der einzelnen Elemente selbst rückführbar sind. Vielmehr bilden diese funktionellen Koppelungen etwas qualitativ anderes und können daher ausschließlich aus der Ganzheit ihrer Synergien heraus verstanden werden. 3 Es gibt Systeme, die als eher „trivial“ zu bezeichnen sind, weil sie synthetisch vorhersehbar, analytisch bestimmbar, vergangenheitsunabhängig und in ihrer Funktion und Entwicklung vorhersagbar sind.

Dies erfordert aber keine Detailbetrachtungen, sondern eine bestimmte abstrakte Aggregationsebene der Betrachtung mit dem Ziel, die Fülle der das System bedingenden Variablen eher zu reduzieren als zu maximieren. Die Herausforderung ist, so viele relevante Parameter und Variablen für ein System zu identifizieren und in ihrer Funktionsweise zu verstehen, wie nötig sind, um den grundlegenden Charakter eines Systems zu erkennen, und so wenige Parameter wie möglich, um Überschaubarkeit zu gewährleisten.

Download PDF sample

Das Konzept Interdependency: Chancen und Risiken systemischer Komplexität erkennen und steuern by Christoph Schließmann


by Donald
4.0

Rated 4.56 of 5 – based on 43 votes