Get Das erzwungene Paradies des Alters?: Weitere Fragen an eine PDF

By Anton Amann, Franz Kolland

ISBN-10: 3658023058

ISBN-13: 9783658023058

ISBN-10: 3658023066

ISBN-13: 9783658023065

Das Buch ist Fragen gewidmet, die sich heute in der Sozialgerontologie stellen, wenn es um die Bestimmung ihres wissenschaftlichen prestige und um die politische Relevanz ihres Forschens geht. Ihr Gegenstand, das Altern, ist in ungeahntem Maße ein öffentliches Thema geworden, das vielschichtige und widersprüchliche Behandlung erfährt. Eine Mischung aus Idealisierung und Abwertung, aus Zweckoptimismus und Defizitangst durchzieht die vielen Diskussionen und Publikationen über das Altern. Von den Brüchen und Widersprüchen in den gesellschaftlichen Einschätzungen bleibt auch die Sozialgerontologie selbst nicht unberührt. Insbesondere dann nicht, wenn sie sich den Fragen von Nutzen und Kosten, Privilegien und Benachteiligungen, Chancen und Gefährdungen zuwendet. Gegenüber der ersten Auflage sind Weiterungen, Ergänzungen und neue Themen und Methoden aufgenommen worden, in denen die Heterogenität der gesamten Themenstellung zusätzlich offenbar wurde.

Show description

Read or Download Das erzwungene Paradies des Alters?: Weitere Fragen an eine Kritische Gerontologie PDF

Similar sociology books

Download e-book for iPad: A Vision of Transdisciplinarity: Laying Foundations for a by Frederic Darbellay, Moira Cockell, Jerome Billotte, Francis

Via a chain of unique essays, this e-book unites a global crew of well known researchers and educators round the topic of data discussion. Spanning themes from traditional complexity to neuroscience, from schooling concept to weather switch, from immunology to archaelogy and human migrations, it enables an environment of confident feedback and allows the ambition to construct a brand new origin for the transdisciplinary approach.

Challenges for Rural America in the Twenty First Century - download pdf or read online

The 20 th century used to be one in all profound transformation in rural the US. Demographic shifts and fiscal restructuring have conspired to change dramatically the lives of rural humans and their groups. demanding situations for Rural the US within the Twenty-First Century defines those alterations and translates their implications for the way forward for rural the United States.

Download e-book for kindle: The sociology of Marx by Henri; tr. by Norbert Guterman Lefebvre

The the most important value of Karl Marx's concept for his personal time and for ours is past dispute, however the there have consistently been substantial impediments to figuring out: first, the intended complexity with which Marx articulated his rules; moment, the accretions which commentators, disciples, and hagiographers have outfitted into the unique constitution.

Extra info for Das erzwungene Paradies des Alters?: Weitere Fragen an eine Kritische Gerontologie

Example text

1996). Disciplining old age: The formation of gerontological knowledge. Charlottesville: University of Virginia Press Kelle, U. (2008). Alter und Altern. In N. Baur, H. Korte, M. Löw & M.  11–31). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Kohli, M. (2005). Soziologische Theoriebildung und empirische Altersforschung. In A. Amann, G.  141–152). Wien: Böhlau. Köster, D. (2012). Thesen zur Kritischen Gerontologie aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 45(7), 603–609.

Amann und F. Kolland Wohnen, Essen. Stimuliert und beeinflusst wird das Individuum von Werbung und Massenmedien. Altern wird in diesem Kontext zu einer Aufgabe, die es zu gestalten und zu bewältigen gilt, zu einem Projekt mit ständig neuen Zielsetzungen. Der Aktivitätsanspruch richtet sich primär an das Individuum und nicht an institutionelle Strukturen, die eine wesentliche Bedingung für die Verwirklichung eines aktivitätsorientierten Lebens bilden. Der Strukturwandel des Alters hat also eine steigende körperliche und geistige Vitalität und Mobilität älterer Menschen hervorgebracht und auch die Erwartung, die Lebensphase Alter aktiv zu gestalten.

The Gerontologist, 32, 318–326. -P. (1997). Spiel ohne Grenzen? Merkur, 51, 805–820. Phillipson, C. (1982). Capitalism and the construction of old age. London: Macmillan. Phillipson, C. (2006). Aging and globalization: Issues for critical gerontology and political economy. In J. Baars, et al.  43–58). Amityville: Baywood. Popper, K. (1980). Die offene Gesellschaft.  II. Riley, M. , & Riley, J. W. (1992). Individuelles und gesellschaftliches Potential des Alterns. In P. Baltes, et al.  437– 459).

Download PDF sample

Das erzwungene Paradies des Alters?: Weitere Fragen an eine Kritische Gerontologie by Anton Amann, Franz Kolland


by Ronald
4.2

Rated 4.41 of 5 – based on 14 votes