Download PDF by Gerhard Hilt, Peter Rinze: Chemisches Praktikum für Mediziner

By Gerhard Hilt, Peter Rinze

ISBN-10: 365800410X

ISBN-13: 9783658004101

ISBN-10: 3658004118

ISBN-13: 9783658004118

Chemisches Kurspraktikum für Studierende der Medizin und der Zahnmedizin sowie verwandter Fächer, die eine exemplarische Einführung in die Chemie erfordern. In ihm werden praktische Kenntnisse über experimentelles Arbeiten vermittelt. Die Versuche umfassen chemische Umsetzungen und analytische Verfahren, die die Grundlagen biochemischer und physiologischer Laborarbeiten bilden.

Show description

Read or Download Chemisches Praktikum für Mediziner PDF

Best german_15 books

New PDF release: Das zweite Ich: Gespräche mit Musikern über Image und

Noch nie struggle das Ansehen künstlerischer Persönlichkeiten so abhängig von medialer Aufmerksamkeit wie heute. photographs entstehen und festigen sich in gnadenlosem pace – durch PR-Kampagnen, Medien­berichte oder Kommentare in Sozialen Netzwerken. Wie viel „Authen­tizität“ opfern Künstler in diesem Ver­mark­tungsprozess?

Markus Schneider, Alexander Karmann, Grit Braeseke's Produktivität der Gesundheitswirtschaft: Gutachten für das PDF

Die Steigerung der Produktivität ist ein Schlüssel für das Wirtschaftswachstum und die internationale Wettbewerbsfähigkeit. Angesichts der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Gesundheitswirtschaft und des demografiebedingt zu erwartenden öffentlichen Finanzbedarfs ist das Produktivitätswachstum der Gesundheitswirtschaft von hohem wirtschaftspolitischen Interesse.

Download e-book for kindle: Empirische Regionalforschung heute: Festschrift für by Prof. Dr. Thomas Döring, Dr. Lorenz Blume, Dr. Matthias

Diese Festschrift enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne Regionalforschung heute kennzeichnend ist. Thematisch erstrecken sich die Beiträge von der Identifizierung von Clusterstrukturen in F&E-intensiven Industrien über den Einfluss der Landespolitik auf regionale Unterschiede in der Wirtschaftskraft bis hin zu Laborexperimenten in der Regionalökonomik.

Download PDF by Markus Hieber: Das transformationale Führungsstilmodell: Historische

Markus Hieber leitet das transformationale Führungsstilmodell historisch her und ordnet es in den Kanon der Führungsstiltheorien und -modelle ein. Er unterzieht das Modell, das das own zu außerordentlichen Höchstleistungen beflügeln soll, einer kritischen Prüfung. Insbesondere setzt er sich mit der Frage auseinander, inwieweit der Führungsstil in der Kranken- und Altenpflege sinnvoll zum Einsatz kommen kann, da die Mitarbeiter/innen ohnehin schon sehr belastet sind.

Additional resources for Chemisches Praktikum für Mediziner

Example text

Mögliche Ersatzstoffe können Dichlormethan oder Trichlormethan sein. Diese sind jedoch aus toxischer Sicht für den Menschen problematischer. Deshalb wird bislang auf eine Substitution verzichtet. 20. Aufgabe 77 Die lipophilen Eigenschaften des Halogens Iod werden qualitativ untersucht. Wird KI, Kaliumiodid, über längere Zeit an der Luft aufbewahrt, ist es mit geringen Mengen von Iod verunreinigt. In einem Reagenzglas wird eine kleine Spatelspitze des ausstehenden Kaliumiodids in ca. 10 ml Wasser gelöst.

Zu einer Probe gibt man 1 M Ammoniumoxalat-Lösung. Ein farbloser Niederschlag zeigt die Anwesenheit von Ca2+-Ionen an. Prüfung auf Mg2+ Ist der Nachweis auf Ca2+ negativ verlaufen, wird die Lösung im 2. Reagenzglas auf Mg2+ geprüft, indem das neutralisierte Eluat mit einigen Tropfen 2 molarer NH3-Lösung (dabei darf gerade kein Niederschlag entstehen, siehe 17. Aufgabe) und einer Na2HPO4-Lösung versetzt wird. Das Salz fällt meistens erst nach einigem Warten aus. Nach der Feststellung, um welches Erdalkalikation es sich in der ausgegebenen Analyse handelte, lässt sich aus dem Ergebnis der Titration die Menge des Metalls in mg ausrechnen: Beispiel für die Berechnung der Analyse gefunden: 0,486 mmol M2+; war das Kation Mg2+ (M = 24,3 mg/mmol), sind dieses 0,486 mmol ∙ 24,3 mg/mmol = 11,8 mg Mg war das Kation Ca2+ (M = 40,1 mg/mmol), sind dieses 0,486 mmol ∙ 40,1 mg/mmol = 19,5 mg Ca Bemerkung zur Verwendung von 1,1,1-Trichlorethan in der nächsten Aufgabe Die gesetzliche Einschränkung der Verwendung von 1,1,1-Trichlorethan erfolgt aufgrund der Gefährdung der Ozonschicht.

Kationen und Anionen) führen dazu, dass die im Sinne des Modells wirksame Teilchendichte, die Aktivität, nicht mehr mit der Stoffmengenkonzentration (mol/l) identisch sondern nur noch proportional zu ihr ist. Erläuterungen 33 a(A) = f A ⋅ c(A) Die Aktivität ist also ein Maß für die thermodynamisch wirksame Konzentration und die eigentliche Größe, die in thermodynamische Gleichungen wie dem Massenwirkungsgesetz und auch der Nernstschen Gleichung (siehe 5. Kurstag) einzusetzen ist. Die Proportionalitätsfaktoren fA, fB, fC… werden als Aktivitätskoeffizienten bezeichnet.

Download PDF sample

Chemisches Praktikum für Mediziner by Gerhard Hilt, Peter Rinze


by Mark
4.5

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes