Download e-book for iPad: Centrum: Jahrbuch Architektur und Stadt 1997 – 1998 by Mathias Greffrath (auth.), Peter Neitzke, Carl Steckeweh,

By Mathias Greffrath (auth.), Peter Neitzke, Carl Steckeweh, Reinhart Wustlich (eds.)

ISBN-10: 3322831841

ISBN-13: 9783322831842

ISBN-10: 3528088060

ISBN-13: 9783528088064

Buchhandelstext
"Perspektive Stadt" hei?t das Schwerpunktthema im sechsten Jahrgang einer Publikation, der guy inzwischen bescheinigt, " zu einem wertvollen Korrektiv in der Phalanx gesichtsloser Verlagsprodukte" (DBZ, 1/97) geworden zu sein. "Perspektive Stadt": notwendigerweise mehr Fragen als Antworten. Fragen nach der drohenden Amerikanisierung der St?dte in Deutschland. Berlin: Fragen nach den sozialen und wirtschaftlichen Tatsachen jenseits der Bilder, die die Urheber des "Planwerks" verbreiten. Ruhrgebiet: Fragen nach Umfang und Folgen des Strukturwandels in einer quarter ohne Arbeit. Fragen nach der Rolle und dem Rang des Zentrums wie nach der Bedeutung der Peripherien: Berlin vs. Ruhrgebiet. Aspekte unterschiedlicher Ma?st?be, Erfahrungen, W?nsche, Perspektiven. Beitr?ge von Andreas Denk, Mathias Greffrath, Hartmut H?u?ermann, Peter Neitzke, Robert Kaltenbrunner, Andreas Rossmann, Werner stitching, David Grahame Shane, sowie ein Interview mit Hans Stimmann (Reinhart Wustlich) "Architektur vs. Technik": culture und Modernit?t: Renzo Piano im Gespr?ch mit Reinhart Wustlich, neue Bauten von Patrick Chavannes, Paris, CEPEZED, Delft; Manfred Hegger, sowie ein Beitrag ?ber den Tr?ger des Constructec-Preises 1997, Theo Hotz, Z?rich. "Architektur vs. Politik": Beitr?ge zur Berufsperspektive von Architekten: Ricardo Dietz- Hochleitner, Joachim Schlandt, Carl Steckeweh " Bauten": Neue Arbeiten von Bangert, Behnisch & accomplice, Bolles-Wilson und Wilson, Goldstein, Ingenhoven, Overdiek & associate, Joppien-Dietz, Kauffmann & Thellig, Krenz, Leon und Wohlhage, M?ckler, Petzinka, crimson und companion, Schneider, Szyskowitz/ Kowalski, Ungers, Zamp-Kelp und anderen. "?ber die Grenzen": No pride. Reinhart Wustlich ?ber die Architektur in Britannien "B?cher": Wichtige deutsche und amerikanische Neuerscheinungen, kritisch gelesen. (...) Centrum, beide Jahrb?cher sind unentbehrlich (...) Der Tagesspiegel Nr.16 S.26 10.11.97 Rezension ersc

Zielgruppe
Architekten, Archtiekturstudenten An Architektur Interessierte

Show description

Read Online or Download Centrum: Jahrbuch Architektur und Stadt 1997 – 1998 PDF

Best german_3 books

New PDF release: Führungskompetenz aufbauen: Wie Sie Ressourcen klug nutzen

Gepaart mit aktuellen Erkenntnissen aus der Hirnforschung und Psychologie bietet Achim Neubarth eine wertvolle Navigationshilfe--gerade in schwierigen Situationen. Kompakt und praxisgerecht zeigt er auf, wie Sie Ihre emotionale Qualifikation ausbauen, die Leistungspotenziale Ihrer Mitarbeiter zu Tage fördern und Klima, Kooperation und Motivation im Unternehmen positiv beeinflussen.

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis. by Walter Fischer PDF

Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis behandelt alle aktuellen digitalen TV-, Rundfunk- bzw. Multimedia-Standards wie MPEG, DVB, DAB, ATSC, T-DMB und ISDB-T. Das Buch setzt sich so praxisnah wie möglich mit diesen Themen auseinander. Mathematik wird dort wo notwendig als ergänzende Erklärung und Vertiefung eingesetzt.

Theoretische Informatik : Formale Sprachen, Berechenbarkeit, by Juraj Hromkovic PDF

Das Buch versteht sich als einfache Einführung in die grundlegenden algorithmischen Konzepte der Informatik. Die Konzepte werden in ihrer historischen Entwicklung und in größeren Zusammenhängen dargestellt, um so die eigentliche Faszination der Informatik, die viel kontraintuitive Überraschungen bereithält, zu wecken.

Extra resources for Centrum: Jahrbuch Architektur und Stadt 1997 – 1998

Sample text

S. 14 Werner Sewing Planwerk Innenstadt Berlin Ein Frontbericht aus der Europaischen Stadt Die Baukultur in Berlin unterscheidet sich von der anderer deutscher Stadte oft nicht so sehr in ihren Ergebnissen als vielmehr im Weg dorthin: ohne groge Inszenierung geht es nicht. Diese Kultur der Simulation und der Festivalisierung hat das Aufgehen Westberlins in der neuen Hauptstadt uberlebt und deren Planungskultur maggeblich gepragt. Eine Besonderheit, die Michael Monninger in einem Ver. gleich mit Hamburg auf den Punkt gebracht hat: "Schon heute sieht Hamburg in neugebauten Citylagen so langweilig aus wie Berlin in funf Jahren.

Die Architekten des Engelhardt Holes haben sich der Block-Typologie des 19. J ahrhunderts kreativ widersetzt. Der Kopfbau beginnt mit einer Zasur ruhiger Klinkerflachen und leitet mit einer groflflachigen, transparenten Doppelfassade als Angelpunkt zum Innenhof uber. Er enthalt auf der Straflenebene Eingang, Ladenflachen und Tiefgaragenzufahrt, dariiber vier Biirogeschosse. Der gepflasterte Hof, iiber der Tiefgarage gelegen, wird von der klar gegliederten Fassade des Halbblocks begrenzt, der auf der Hofebene Speisesaal und Kiiche des Betriebsgebaudes, daneben iiber den Hof anfahrbare Lagerflachen enthalt.

Misen der fruheren Engelhardt Brauerei gebildet, die Mitte der achtziger Jahre verlagert, deren Grundstucke in T eilen durch eine Gewerbesiedlungsgesellschaft bebaut wurden. Das Restgrundstuck am Blockrand wurde zum Straflenraum durch historische W ohnbauten, zum Blockinneren durch unvermittelte Brandwande begrenzt. Seine Grundflache war ausreichend fur zwei neue, kleinere Hofe. Die Neubauten fur eine interessante Mischung von Wohnen, Arbeiten und gliedernden Freiraumen sind auf iiberraschende Weise aus drei Baukorpern gebildet, die mit der bestehenden Struktur raumlich in vielschichtige Beziehung gesetzt wurden: mit dem Kopfbau, der an die Wohngebaude des 19.

Download PDF sample

Centrum: Jahrbuch Architektur und Stadt 1997 – 1998 by Mathias Greffrath (auth.), Peter Neitzke, Carl Steckeweh, Reinhart Wustlich (eds.)


by William
4.2

Rated 4.34 of 5 – based on 27 votes