Read e-book online Burnout-Prävention unter psychodynamischem Aspekt: Eine PDF

By Judith Schneglberger

ISBN-10: 3531172824

ISBN-13: 9783531172828

Fur jedes komplexe challenge gibt es stets eine einfache Losung. Und die ist falsch. George Bernard Shaw (1856-1950) Stressmanagement, Selbstmanagement, Mitarbeiter-Empowerment - mit der Konstruktion schneller, nahezu magisch anmutender Losungen wird heute v- sucht, dem massiven Auftreten von Burnout-Prozessen in Unternehmen zu - gegnen. Burnout kann als ein Phanomen betrachtet werden, dessen Verbreitung in den letzten Jahren exponentiell zugenommen hat: Gemass einer von der Gewe- schaft der Privatangestellten durchgefuhrten Studie unter Angehorigen der Sozial- und Pflegeberufe (N = 825) sind in Osterreich rund eine Million Menschen stark bzw. sehr stark Burnout-gefahrdet (vgl. Friedl 2006, S. 2). Es sind jedoch nicht nur im Sozialbereich tatige Mitarbeiter, die ein erhohtes Bu- out-Risiko aufweisen. Vielmehr wird Burnout heute als universelles, in allen - rufsgruppen vorzufindendes Phanomen betrachtet (vgl. Maslach et al. 2001, S. 401). Es besteht eine Vielzahl an Theorien, die das Burnout-Syndrom aus unt- schiedlichsten Perspektiven beleuchten (vgl. Jerich 2006, S. 21). Vertreter von individuumszentrierten Burnout-Ansatzen (vgl. z. B. Schaarschmidt & Fischer 2001) fuhren die Ursachen fur das Ausbrennen vorwiegend auf eine d- funktionale Auseinandersetzung mit den Anforderungen der Arbeit zuruck. Als Burnout-begunstigender Faktor wird dabei etwa ein passiv-resignativer - waltigungsstil erachtet (vgl. a. a. O., S. 17ff. ). Mitarbeiter, die nicht uber die Fahigkeit verfugen, Probleme offensiv zu bewaltigen und bei Misserfolgen rasch resignieren, neigen gemass den Autoren eher zum Ausbrennen als Mitarbeiter mit einem aktiven Bewaltigungsverhalten, wie dies auch die Ergebnisse vorliegender empirischer Studien belegen (vgl. z. B. Barth 1992, S. 168; Korner 2002,

Show description

Read Online or Download Burnout-Prävention unter psychodynamischem Aspekt: Eine Untersuchung von Möglichkeiten der nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung PDF

Best chemistry books

Gerhard Ecker, Peter Chiba, Raimund Mannhold, Hugo Kubinyi,'s Transporters as Drug Carriers: Structure, Function, PDF

This reference guide is the 1st to supply a complete assessment, systematically characterizing all recognized transporters curious about drug removing and resistance. Combining contemporary wisdom on all recognized periods of drug providers, from microbes to guy, it starts with a glance at human and mammalian transporters.

Detection and Data Analysis in Size Exclusion Chromatography - download pdf or read online

Content material: an summary of measurement exclusion chromatography for polymers and coatings / Cheng-Yih Kuo and Theodore Provder -- Nonsize exclusion results in high-performance dimension exclusion chromatography / Howard G. Barth -- Preparative gel permeation chromatography / Juris L. Ekmanis -- Orthogonal chromatography and similar advances in liquid chromatography / Stephen T.

Extra info for Burnout-Prävention unter psychodynamischem Aspekt: Eine Untersuchung von Möglichkeiten der nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung

Sample text

Nach den Autoren korreliert das Maß an Perfektionismus deutlich mit dem Auftreten, der Intensität und Dauer von Kopfschmerzen: Je perfektionistischer Studenten eingestellt waren, desto regelmäßiger litten sie unter Kopfschmerzen. Die Ergebnisse dieser Studien lassen vermuten, dass es sich bei Perfektionismus um ein bedeutsames Burnout-begünstigendes Konstrukt handelt. 3 Distanziertheit Einer distanzierten Haltung der Arbeit gegenüber dürfte bei der Entstehung von Burnout-Prozessen ebenfalls eine maßgebliche Bedeutung zukommen: Bakker et al.

Kinzel 2002, S. ). Dadurch können sich Phänomene wie Sündenbockbildungen und Mobbing entwickeln, welche wiederum die Entstehung von Burnout-Prozessen fördern. 4 Belastendes Vorgesetztenverhalten Neben den bereits erläuterten externalen Risikofaktoren können auch Belastungen das Vorgesetztenverhalten betreffend als Burnout-begünstigend erachtet werden (vgl. Schröder 2006, S. 17; Wohlwend 2007; Jaggi 2008, S. 17). Ulich et al. (2002, S. 15) konnten in ihrer Lehrerstudie nachweisen, dass ein belastendes Vorgesetztenverhalten signifikant mit Erschöpfung – dem Leitsymptom des Burnout-Syndroms – korreliert.

S. 97). 2 Definition von Abwehr Der Begriff Abwehr geht auf Sigmund Freud zurück und taucht erstmalig im Jahr 1884 in einer Studie über die Abwehr-Neuropsychosen auf (vgl. Freud 2006, S. 49). Unter dem Terminus Abwehr verstand man damals das Sträuben des Ichs gegen peinliche oder unerträgliche Vorstellungen und Affekte. Der Begriff wurde später fallen gelassen und in der Folge durch den der Verdrängung ersetzt. Im Jahr 1926 griff man den Terminus der Abwehr erneut auf und bezeichnete damit jene Techniken, deren sich das Ich in seinen eventuell zur Neurose führenden Konflikten bedient.

Download PDF sample

Burnout-Prävention unter psychodynamischem Aspekt: Eine Untersuchung von Möglichkeiten der nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung by Judith Schneglberger


by William
4.3

Rated 4.25 of 5 – based on 43 votes