Download e-book for iPad: Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation by Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A.

By Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)

ISBN-10: 3540499849

ISBN-13: 9783540499848

ISBN-10: 3540499865

ISBN-13: 9783540499862

Das Buch behandelt die akustischen Aspekte der sprachlichen Kommunikation. Menschliches Handeln ist ohne Sprache nicht denkbar: Sprechen, Hören und Verstehen dienen wesentlich der Integration eines Menschen in das soziale und kulturelle Leben und sind die Voraussetzung für ein kompetentes Verhalten in der Familie, in der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz und in der Ausbildung. Die erhöhten Anforderungen an Bildung und Arbeit, der Fortschritt der Technik sowie die Globalisierung (Benutzung mobiler Telefone, weltweites Kommunizieren in einer Zweitsprache) verlangen nach mehr Kommunikation. Die Auswirkungen beeinträchtigter Kommunikation aufgrund von hohen Geräuschpegeln, akustisch schlecht gestalteten Räumen, Arbeitsplätzen und Kommunikationsgeräten, sowie von Schwerhörigkeit (Alter) sind beträchtlich.

Im Rahmen des Sprecher-Hörermodells werden behandelt: die psychoakustischen Grundlagen, das Sprechen (Sprechanstrengung, Artikulation), die Übertragung der Sprache im Raum und ihre Störungen (Geräusche, Nachhall etc.), das Verstehen (Sprachverständlichkeit, Sprachqualität, Sprachindices). Hinzu kommen: die Bestimmung der Qualität der Kommunikation und ihre Behandlung in Normen, die Beschreibung der Schwerhörigkeit und ihre Integration in psychoakustische Modelle, der Einfluss der Sprachkompetenz (Zweitsprache) und die Gestaltung von Räumen (Schule, Büros etc). Es werden Hinweise gegeben, wie eine Umgebung optimum und barrierefrei gestaltet werden kann, damit die Kommunikationspartner ungeachtet ihres Alters, ihrer individuellen Handicaps (begrenzte Sprachkompetenz, Schwerhörigkeit) im öffentlichen Bereich und in der Arbeitswelt gleichberechtigt am Gespräch teilnehmen können.

Ziel dieses Buches ist es, nicht nur Nachrichtentechniker und Akustiker sondern auch unterschiedliche Interessen- und Berufsgruppen wie Ergonomen, Psychologen, Mediziner, Architekten, Medienexperten anzusprechen.

Show description

Read Online or Download Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation PDF

Similar german_14 books

New PDF release: Führung Interaktion und Identität: Die neuere

In der aktuellen Führungsliteratur treten die Begriffe Interaktion und Identität häufiger auf. Auf der einen Seite wird Führung immer mehr als ein interaktives Einflussgeschehen verstanden, in dem Führungskräfte und Geführte Anpassungs- und Balancierungsleistungen zu erbringen haben; auf der anderen Seite erfordert Führung nach neuer Lesart eine permanente Arbeit an der eigenen Identität.

Download e-book for iPad: Verbände und Interessengruppen in den Ländern der by PD Dr. Werner Reutter (auth.), Werner Reutter (eds.)

Der Band umfasst systematische Analysen der Verbändelandschaften und der Interessengruppen in 27 europäischen Ländern sowie der Europäischen Union. Die einzelnen Beiträge untersuchen die historische Entwicklung, die rechtlichen Grundlagen, die Strukturen des jeweiligen nationalen Interessenvermittlungssystems sowie die Beziehungen der Verbände zu den wichtigsten politischen Institutionen.

Download PDF by Christin Emrich: Interkulturelles Marketing-Management: Erfolgsstrategien –

Christin Emrich verfolgt das Ziel, dem Leser ein Wissen für Kulturen und Methoden zu vermitteln, das ihn vor schwierigen Situationen und Fehlern beim interkulturellen Marketing-Management bewahrt. Der Praxisbezug erfolgt durch Praxisbeispiele aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen und kulturellen Clustern.

Additional resources for Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation

Example text

Die Trägheit der Lautheitswahrnehmung bei kurzen Schallvorgängen kann durch eine Glättung des Zeitverlaufs des Schalldrucks mit einer entsprechenden Zeitkonstante, die durch eine gleitende Mittelwertbildung bzw. Tiefpassfilterung vollzogen wird, berücksichtigt werden. Man erhält so die Hüllkurve ~ p ( t ) der Sprache. Der wichtigste Messwert der Sprache ist der Effektivwert bzw. der A– bewertete Mittelungspegel über die Sprechzeit T, er wird mit LSAeq bezeichnet, aber häufig auch LSA abgekürzt.

Cook, look, hook, took, book“. Eines dieser Wörter wird der Versuchsperson dargeboten. Im Reimtest von Fairbanks muss die Person den fehlenden Konsonanten am Anfang eines jeden Wortes eintragen. Beim modifizierten Reimtest werden auch die Endkonsonanten variiert. Die Person hat das Wort, das sie meint, gehört zu haben, aus der Reihe von Reimwörtern herauszusuchen und anzukreuzen (multiple choice = Mehrfach–Auswahl). Diese Tests erfassen das Unterscheidungsvermögen von Personen auf der Phonemebene (Kap.

1-14) Abb. 1-5. Ideales Bandpassfilter für den Schallpegel (L) mit der Mittenfrequenz fi = f o ˜ f u ; untere Grenzfrequenz fu , obere Grenzfrequenz fo, Bandbreite Df = fo  fu, Oktavfilter fo = 2 fu 16 2 Wahrnehmung und Messung von Schall Die relative Bandbreite der Oktaven und Terzen Dfi/fi ist konstant, die absolute Bandbreite (Dfi) nimmt nach hohen Frequenzen hin zu. Eine Oktave besteht aus 3 Terzen. Das Schalldruckspektrum wird in der Akustik meistens als Oktav– oder Terzschallpegel (Li), das sind die Schallpegel L i 20lg~ pi / p 0 in den einzelnen Frequenzbändern (i), angegeben.

Download PDF sample

Akustische Grundlagen sprachlicher Kommunikation by Dr.-Ing. Hans Lazarus, Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Charlotte A. Sust, Dr. Dipl.-Psych. Rita Steckel, Cand. Phys. Marko Kulka, Dr.-Ing. Patrick Kurtz (auth.)


by William
4.5

Rated 4.90 of 5 – based on 37 votes