Abel steh auf: Gedichte, Prosa, Theorie by Hilde; Mahr, Gerhard Domin PDF

By Hilde; Mahr, Gerhard Domin

ISBN-10: 3150099552

ISBN-13: 9783150099551

Show description

Read or Download Abel steh auf: Gedichte, Prosa, Theorie PDF

Best german_15 books

New PDF release: Das zweite Ich: Gespräche mit Musikern über Image und

Noch nie battle das Ansehen künstlerischer Persönlichkeiten so abhängig von medialer Aufmerksamkeit wie heute. photos entstehen und festigen sich in gnadenlosem pace – durch PR-Kampagnen, Medien­berichte oder Kommentare in Sozialen Netzwerken. Wie viel „Authen­tizität“ opfern Künstler in diesem Ver­mark­tungsprozess?

Download PDF by Markus Schneider, Alexander Karmann, Grit Braeseke: Produktivität der Gesundheitswirtschaft: Gutachten für das

Die Steigerung der Produktivität ist ein Schlüssel für das Wirtschaftswachstum und die internationale Wettbewerbsfähigkeit. Angesichts der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Gesundheitswirtschaft und des demografiebedingt zu erwartenden öffentlichen Finanzbedarfs ist das Produktivitätswachstum der Gesundheitswirtschaft von hohem wirtschaftspolitischen Interesse.

Prof. Dr. Thomas Döring, Dr. Lorenz Blume, Dr. Matthias's Empirische Regionalforschung heute: Festschrift für PDF

Diese Festschrift enthält Beiträge zur empirischen Regionalforschung, die für die Regionalpolitik von hoher Relevanz sind. Dabei wird ein breites Methodenspektrum verwendet, wie es für die moderne Regionalforschung heute kennzeichnend ist. Thematisch erstrecken sich die Beiträge von der Identifizierung von Clusterstrukturen in F&E-intensiven Industrien über den Einfluss der Landespolitik auf regionale Unterschiede in der Wirtschaftskraft bis hin zu Laborexperimenten in der Regionalökonomik.

Download e-book for kindle: Das transformationale Führungsstilmodell: Historische by Markus Hieber

Markus Hieber leitet das transformationale Führungsstilmodell historisch her und ordnet es in den Kanon der Führungsstiltheorien und -modelle ein. Er unterzieht das Modell, das das own zu außerordentlichen Höchstleistungen beflügeln soll, einer kritischen Prüfung. Insbesondere setzt er sich mit der Frage auseinander, inwieweit der Führungsstil in der Kranken- und Altenpflege sinnvoll zum Einsatz kommen kann, da die Mitarbeiter/innen ohnehin schon sehr belastet sind.

Additional resources for Abel steh auf: Gedichte, Prosa, Theorie

Sample text

Danach war sie zurückgereist. Und gleich krank geworden. Und dann hatten sie sich von neuem verabredet. In der Nacht nach dieser Verabredung träumte sie von dem Cognacglas. Vielleicht war es noch im Wachen, erst am Rande des Schlafs. Sie dachte daran, wie zärtlich er nach ihrer Gesundheit gefragt hatte, wie er all die kleinen Dinge gesagt hatte, die Freude machen, und die er ihr sonst vor­ enthielt. Als ob einer, der immer knausert, auf einmal die Hände voll Geschenke hat. »Er versteht es doch, worauf es ankommt«, sagte sie, »vielleicht ist er in Wahrheit nicht so dürftig.

Es war nicht nötig zu sterben, um einander wiederzusehen. Der Tag war schön. Ein wenig zu schwül. Sie ging auf das leere Grundstück neben der Villa, in der sie wohnte. Zwar hatte das Haus einen großen Gar­ ten, aber sie und ihr Mann waren nur Untermieter, und als solche der tägliche Beweis, daß der Eigentümer der Villa sich in finanziellen Schwierigkeiten befand. Wer sieht seine finanziellen Schwierigkeiten gern leibhaftig im Garten? Wer nimmt sie überhaupt gerne wahr, außer am Ende des Monats, wenn sie die Miete bezahlen, deretwegen sie da sind.

Sie hatte beschlossen, gänzlich auf ihn zu verzichten. Zumin­ dest wollte sie es versuchen. Dann war sie nachhause gekommen. In der ersten Nacht träumte sie von ihm. Lebhafter als je. Ganz anders. Sie fühlte seinen Mund auf ihrem Leib. Nie zuvor hatte sie von seinen Küssen geträumt. Sie küßten sich ja auch nicht. Gleich war sie krank geworden. Eine leichte Grippe. Sie wurde so schwach, daß sie kaum stehen konnte. »Wenn ich sterbe, kommt er«, dachte sie. »Wir können uns dann noch einmal sehen. Es wäre kein Unrecht.

Download PDF sample

Abel steh auf: Gedichte, Prosa, Theorie by Hilde; Mahr, Gerhard Domin


by Robert
4.2

Rated 4.31 of 5 – based on 33 votes